Veranstaltungstechnik

Lehrzeit in Jahren:

Schulungsbestimmungen:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil

“Mitarbeit bei der Planung von Veranstaltungen aus technischer Sicht unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Grundsätze
Abschätzen und Beurteilen der Infrastruktur und Sicherheit von Veranstaltungsstätten
Betreuen von Proben und Vorstellungen in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Arbeitsgruppen
Aufstellen, Montieren und Abbauen von Aufbauten bei Veranstaltungen und auf Bühnen
Aufbauen, Einrichten, Bedienen, Abbauen, Instandhalten und Lagern von veranstaltungstechnischen Einrichtungen (z, B. Beleuchtung, Beschallung, Multimediatechnik, Rigging, steckerfertige Energieverteilung, Bühnentechnik)
Bedienen von Betriebsmitteln und Einrichtungen
Aufnehmen und Übertragen von Bild, Ton und Daten
Anwenden der einschlägigen technischen Regelwerke sowie aller für Veranstaltungen relevanten rechtlichen und sicherheitstechnischen Bestimmungen”

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich