Tiefbauspezialist/in – Schwerpunkt: Baumaschinenbetrieb (AV)

Lehrzeit in Jahren:

Schulungsbestimmungen:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil

“Umsetzen von Planvorgaben (Lage, Höhe, Material) unter Einbeziehung moderner Vermessungstechnik in die Natur
Berechnen des Lohn-, Geräte- und Materialeinsatzes
Einrichten und Absichern von Baustellen sowie Prüfen und Dokumentieren von Vorleistungen
Vermessen von einfachem Gelände und fachgerechtes Dokumentieren der Vermessungsarbeiten
Herstellen von Baugruben, Künetten sowie Flachgründungen sowie Durchführen aller damit im Zusammenhang stehenden Arbeiten
Herstellen von Schalungen (z.B. konventionelle Schalungen, Systemschalungen) für Bauteile aus Beton und Stahlbeton
Herstellen und Adaptieren von Bauteilen, Bauwerksteilen und Bauwerken (z.B. Straßen, Kanal- und Kläranlagen)
Instandhalten und Sanieren von Beton- und Stahlbetonbauteilen
Herstellen von Schüttungen, Böschungen und Böschungssicherungen
Warten und Pflegen von Baumaschinen sowie Erkennen und Beurteilen von Pannen oder Schäden an Baumaschinen
Prüfen und Feststellen der Fahrbereitschaft, Betriebssicherheit und Verkehrssicherheit von Baumaschinen
Verdichten von Schüttungen und Herstellen von Böschungen mit zugehörigen Böschungssicherungen
Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards”

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich