Schädlingsbekämpfer/in

Lehrzeit in Jahren:

Schulungsbestimmungen:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil

Arbeitsplatz einrichten, Arbeitsschritte, Arbeitsmethoden und Arbeitsmittel festlegen
Schädlingsbefall und seine Ursachen feststellen
Einfache Kostenkalkulation von Schädlingsbekämpferarbeiten erstellen
Schädlingsbekämpfungsmittel vorbereiten, zubereiten und anwenden
Einschlägige Sicherheitsvorschriften, Schutzmaßnahmen für Leben und Gesundheit, Umweltstandards und Hygiene einhalten und überwachen
Pflanzenschutz-, Holz- und Feuerschutzarbeiten durchführen, tierische und pflanzliche Schädlinge bekämpfen, Schwammsanierungen durchführen
Bauteile, Einrichtungsgegenstände, Bodenbeläge, Raumluft nach einer Schädlingsbekämpfung dekontaminieren
Vorbeugungs- und Bekämpfungsmaßnahmen gegen Schädlingsbefall durchführen
Kunden über den Einsatz, die Auswirkungen und die Sicherheitsmaßnahmen einer Schädlingsbekämpfung informieren

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich