Metallurgie- und Umformtechnik

Lehrzeit in Jahren: 3 1/2

Schulungsbestimmungen: II 122/2015

Prüfungsordnung: II 122/2015

Berufsprofil

Auswählen und Überprüfen der Einsatzstoffe zur Herstellung von Eisen, Stahl oder Nichteisenmetallen bzw. Vormaterialien zum Umformen von Eisen, Stahl oder Nichteisenmetallen
Reinigen und Vorbereiten der betriebsspezifischen Maschinen und Anlagen
Rüsten, Anfahren, Bedienen, Überwachen und Ab- bzw. Umstellen der Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Eisen, Stahl oder Nichteisenmetallen (z.B. Hochofen, Konverter, Gießpfannen)
Mitarbeiten beim Rüsten, Anfahren, Bedienen, Überwachen und Ab- bzw. Umstellen der Maschinen und Anlagen zum Umformen von Eisen, Stahl oder Nichteisenmetallen
Erkennen und Beseitigen von einfachen Ablaufstörungen im Produktionsprozess
Steuern des Produktionsprozesses, auch rechnergestützt, und Durchführen von Prozesskontrollen
Überwachen und Sicherstellen der Produktqualität
Warten, Pflegen und einfaches Instandhalten der betriebsspezifischen Maschinen und Anlagen
Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen, Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltstandards
Erfassen von technischen Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich