Metalldesign – Schwerpunkt: Metalldrückerei

Lehrzeit in Jahren: 3

Schulungsbestimmungen: II 267/2002

Prüfungsordnung: II 267/2002

Berufsprofil

Einschlägige Werkstücke planen, entwerfen und kreativ gestalten (auch mit EDV-Unterstützung)
Arbeiten im Bereich der Metalldrückerei selbständig planen, durchführen und kontrollieren (runde Hohlkörper und Formteile aus Blechen formen)
Kunden in technischer, ökonomischer und ökologischer Hinsicht beraten
Technische Unterlagen lesen und anwenden
Maßnahmen der Qualitätssicherung durchführen
Technische Daten über Arbeitsablauf und Ergebnisse erfassen und dokumentieren
Einschlägige Ausrüstungen, Maschinen und Werkzeuge pflegen und warten und einfache Instandhaltungsarbeiten durchführen

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich