Informationstechnologie – Schwerpunkt: Systemtechnik

Lehrzeit in Jahren: 4

Schulungsbestimmungen: II 222/2018

Prüfungsordnung: II 222/2018

Berufsprofil

Auswählen, Einrichten, Synchronisieren und in Betrieb nehmen sowie Unterhalten und Administrieren (Asset-Management) von (auch mobilen) Benutzerendgeräten und Peripheriegeräten
Aufnehmen der Bedürfnisse (inklusive Sicherheitsanforderungen) der Kundinnen und Kunden bzw. der Anwenderin/des Anwenders sowie Übertragen auf eine Netztopologie, Konzipieren der geeigneten Netzinfrastruktur und Installieren und Konfigurieren der Netzkomponenten
Auswählen und in Betrieb nehmen von neuen Netzkomponenten
Überwachen und Sicherstellen der Leistungsfähigkeit von Netzen sowie Vorschlagen, Planen, Umsetzen und Testen von Anpassungs- und Weiterentwicklungsmaßnahmen im Netz
Konzipieren und Planen von Datenspeichersystemen sowie Implementieren und Testen von Datenspeichersystemen inklusive Backup-Lösungen
Analysieren von bestehenden sowie künftig auftretenden Sicherheitsrisiken, Konzipieren und Planen von Sicherheitsmaßnahmen zur Minimierung von Risiken sowie Umsetzen und Testen der Sicherheitsmaßnahmen
Konfigurieren von Serversystemen und deren Basisdiensten, Testen der Konfiguration
Unterhalten und Administrieren von Serversystemen
Erarbeiten von Berechtigungskonzepten unter Berücksichtigung der vernetzten Kommunikation (Telefon, Druck, Firmenapplikationen) sowie Einrichten der Verzeichnisdienste unter Berücksichtigung von Datenschutz-, Datensicherheits- und Zugriffsanforderungen
Anbieten von Diensten über das Netz sowie Evaluieren, Auswählen und Integrieren von Cloud-Diensten in bestehende Netzwerke
Konfigurieren und in Betrieb nehmen von Diensten (Groupware) zur Unterstützung von Gruppenarbeit
Erstellen von Benutzeranleitungen sowie Dokumentieren aller ausgeführter Arbeiten und Tests gemäß betriebsspezifischen Qualitätsmanagement
Informieren, Beraten, Betreuen und gegebenenfalls Einschulen der Kundinnen/Kunden bzw. Anwenderinnen/Anwender sowie Anbieten von betrieblichen Serviceleistungen

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich