Hufschmied/in

Lehrzeit in Jahren: 3

Schulungsbestimmungen: II 186/2010 II 117/2015

Prüfungsordnung: II 186/2010 II 117/2015

Berufsprofil

Einrichten eines mobilen und stationären Beschlagplatzes
Beurteilen und Analysieren der Hufformen
Analysieren und Beurteilen der alten Beschläge, des Pferdes in statischen und dynamischen Zustand
Korrigieren (Strahl pflegen, Sohle putzen, Tragrand kürzen) des Hufes und Beraspeln der Hufwand
Herstellen und Zurichten von Hufeisen nach Normen sowie Warmaufrichten des Hufeisen auf den Huf
Auswählen der Nägel für Huf und Hufeisen, Aufnageln und Vernieten der Hufeisen sowie Endbearbeiten
Prüfen des frisch beschlagenen Pferdes im statischen und dynamischen Zustand
Beraten und Informieren von Kunden in Fragen z.B.​​​​​​​ der Hufpflege, des Hufbeschlages und der Pferdehaltung

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich