Bekleidungsgestaltung (Modullehrberuf)

Lehrzeit in Jahren: 3 1/2

Schulungsbestimmungen: II 191/2010

Prüfungsordnung: II 191/2010

Berufsprofil

I. Grundmodul und Hauptmodul Damenbekleidung

Auftragsbezogenes Auswählen von Materialien
Maßnehmen am/an Kunden/Kundinnen, Erstellen von Skizzen und Schnittmustern
Zuschneiden von unterschiedlichen Materialien und Nähen des Kleidungsstückes
Formgeben der Kleidungsstücke wie z.B. durch Bügeln und Dämpfen
Ändern, Reparieren, Ausbessern sowie Modernisieren von Damenbekleidung
Herstellen von Damenbekleidung wie von Kleidern, Gesellschaftskleidung, Kostümen sowie von Jacken und Mänteln
Beraten von Kunden/Kundinnen über Modelle, Schnitte, Farben und Stoffe
II. Grundmodul und Hauptmodul Herrenbekleidung

Auftragsbezogenes Auswählen von Materialien
Maßnehmen am/an Kunden/Kundinnen, Erstellen von Skizzen und Schnittmustern
Zuschneiden von unterschiedlichen Materialien und Nähen des Kleidungsstückes
Formgeben der Kleidungsstücke wie z.B. durch Bügeln und Dämpfen
Ändern, Reparieren, Ausbessern sowie Modernisieren von Herrenbekleidung
Herstellen von Herrenbekleidung wie von Sakkos, Anzügen, Gesellschaftskleidung sowie von Jacken und Mänteln
Beraten von Kunden/Kundinnen über Modelle, Schnitte, Farben und Stoffe
III. Grundmodul und Hauptmodul Wäschewarenerzeugung

Auftragsbezogenes Auswählen von Materialien
Maßnehmen am/an Kunden/Kundinnen, Erstellen von Skizzen und Schnittmustern
Zuschneiden von unterschiedlichen Materialien und Nähen der Wäschewaren
Formgeben der Kleidungsstücke wie z.B. durch Bügeln und Dämpfen
Ändern, Reparieren, Ausbessern sowie Modernisieren von Wäschewaren
Herstellen von Wäschewaren wie z.B. von Damen-, Herren- und Kinderwäsche, Herrenhemden, Damenblusen, Kinderbekleidung, Babywäsche, Sport-, Freizeit- und Berufskleidung, Tisch- und Bettwäsche, Hausbekleidung, Unterwäsche usw.
Beraten von Kunden/Kundinnen über Modelle, Schnitte, Farben und Stoffe
IV. Grundmodul und Hauptmodul Modist/in und Hutmacher/in

Auftragsbezogenes Auswählen von Materialien
Maßnehmen am/an Kunden/Kundinnen, Erstellen von Skizzen und Schnittmustern
Zuschneiden von unterschiedlichen Materialien und Nähen der Schnitteile
Ausgestalten von Kopfbedeckungen wie z.B. durch in Form bügeln
Ändern, Reparieren, Ausbessern sowie Modernisieren von Kopfbedeckungen
Herstellen von Kopfbedeckungen wie z.B. von Hüten, Kappen, Mützen
Beraten von Kunden/Kundinnen über Modelle, Schnitte, Farben und Materialien
V. Grundmodul und Hauptmodul Kürschner/in und Säckler/in

Auftragsbezogenes Auswählen von Materialien
Maßnehmen am Kunden, Erstellen von Skizzen und Schnittmustern
Sortieren und Vorbereiten der Felle
Zuschneiden von Fellen und anderen Materialien und Nähen des Kleidungsstückes
Formgeben der Kleidungsstücke wie z.B. durch Zwecken und Bügeln
Ändern, Reparieren, Ausbessern sowie Modernisieren von Pelzbekleidung
Beraten von Kunden über Pelzarten, Trageeigenschaften, Haltbarkeit und Pflege
VI. Spezialmodul Bekleidungsdesign

Planen, Entwerfen und Gestalten von Modellen und Kollektionen
Auswählen und Zusammenstellen von Stoffen und Zubehör
Durchführen von Berechnungen im Zusammenhang mit der Gestaltung von Modellen oder Kollektionen wie z.B. Materialeinsatz, Arbeitsaufwand
Erstellen von Mustermodellen
Durchführen von Anproben und Korrigieren von Modellen
VII. Spezialmodul Theaterbekleidung

Erstellen von Kostümskizzen mit Details wie Verschlüsse, Verzierungen, Accessoires
Auswählen des Materials in Zusammenarbeit mit dem Kostümbildner
Herstellen bzw. Umarbeiten von Kostümen bzw. Kopfbedeckungen und Accessoires
Instandhalten, Ausbessern und Reinigen von Kostümen bzw. Kopfbedeckungen und Accessoires
Betreuen der Darsteller in Kostümfragen
VIII. Spezialmodul Bekleidungstechnik

Mitarbeit beim betrieblichen Produktionsmanagement
Erstellen von Prozessaufzeichnungen über die betriebliche Bekleidungsfertigung
Anwenden von Methoden zur Prozessbewertung und -verbesserung sowie zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung in der Bekleidungsfertigung
Erfassen, Auswerten und Beurteilen von Betriebsdaten sowie Einleiten von Korrekturmaßnahmen im Anlassfall
Umsetzen des betrieblichen Qualitätsmanagementsystems

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich